Workflow

Der moxi Workflow ist nach dem Prinzip Sammeln und Verdichten aufgebaut. In vier aufeinander folgenden Phasen werden zunächst die Gegebenheiten analysiert, dann mögliche Ideen gesammelt. Aus diesen wird eine Idee ausgewählt, die ausgearbeitet und umgesetzt wird.

Facts Finding
Analyse der Ausgangssituation

In der ersten Phase des Workflows wird gemeinsam mit dem Kunden eine solide Projektbasis erarbeitet unter Einbezug aller relevanten Kriterien. So lernen sich beide Seiten kennen, Bedürfnisse und Gegeben­heiten können formuliert werden. Am Ende dieser Phase ist eine grobe zeitliche und finanzielle Dimensionierung des Projekts möglich.

Idea Finding
Erarbeitung möglicher Ansätze/Ideen

In Workshops werden gemeinsam mit Vertretern der Zielgruppe, den Kunden und unabhängigen Kreativen möglichst viele Konzepte mit einer maximalen gedanklichen Breite erarbeitet.
Im Anschluss an den Workshop wertet moxi die Ergebnisse als Thinktank aus und bereitet so die Entscheidung für eine realisierbare Idee vor.

Solution finding
Präzisieren zur besten Lösung

Nachdem die Entscheidung für eine der Ideen gefallen ist, wird diese nun in einem Feinkonzept detailliert ausgearbeitet. Alle Fragen bezüglich der Produktion müssen geklärt werden. Die Idee wird in einen machbaren Plan überführt, der im Detail aufgeschlüsselt wird.

Execution
Umsetzung der Ergebnisse

Im letzten Schritt wird der vorher formulierte Plan ausgeführt: ein Prospekt wird gesetzt und gedruckt, ein Messestand wird gebaut und ausgeliefert, eine Webseite wird programmiert. moxi überwacht die Produktion ausser Haus und übernimmt die Qualitätskontrolle.

Download Workflow (PDF 537 Kb)
  • moxi ltd.,
  • design + communication

  • untergasse 23
  • 2502 biel/bienne
  • t + 41 32 366 88 88
  • f + 41 32 366 88 99